Forschung am IABP

Dissertationen

Verzeichnis der abgeschlossenen Dissertationen

Verzeichnis der abgeschlossenen Dissertationen

[1] Coelho, C. R. V.: Perforation Potential in Life Cycle Assessment: A Method for the Identification of Land Use Activities in Remote Areas (2020)
[2] Hermes, M.: Luftschalldämmung hygrisch belasteter einschaliger Trennbauteile (2020)
[3] Wehner, D.: Ordnungsrahmen und Ansätze für das ökologische Risikomanagement bei der Produktentwicklung (2020)
[4] Dworok, P.-M.: Raumakustisch-thermisches Behaglichkeitsmodell für Büroräume (2019)
[5] Sel, S.: Entwicklung eines photoakustischen Sensors für die Detektion von Spurengasen sowie ultrafeiner Kohlenstoffpartikel in Gasströmen (2019)
[6] Renz, T.: Personalised Sound Masking in Open Offices: A Trade-Off between Annoyance and Restoration of Working Memory Performance (2019)
[7] Zolanvari, S. M. H.: Numerical modeling and material development of a concrete-based acoustic absorber (2019)
[8] Trommer, T.: Time domain based study on flue organ pipes (2018)
[9] Bos, U.: Operationalisierung und Charakterisierung der Flächeninanspruchnahme im Rahmen der Ökobilanz (2018)
[10] Baumann, M.: Methode zur Ermittlung von Umweltprofilen fluktuierender Stromerzeugung (2018)
[11] Gantner, J.: Wahrscheinlichkeitsbasierte Methode zum Erfassen von Unsicherheiten in der Ökobilanz bei Entscheidungen unter Berücksichtigung zukünftiger Ereignisse (2017)
[12] Krieg, H.: Ökologisch-ökonomische Systemanalyse (2017)
[13] Zirkelbach, D. M.: Wärme- und Feuchteverhalten von begrünten Dachkonstruktionen (2016)
[14] Lindner, J. P.: Quantitative Darstellung der Wirkungen landnutzender Prozesse auf die Biodiversität in Ökobilanzen (2016)
[15] Ilg, R.: Ein methodischer Ansatz zur ökologischen Betrachtung von Luftfahrtsystemen (2015)
[16] Urlaub, S.: Der Einfluss von moderater Wärmebelastung auf die Leistungsfähigkeit von Menschen im besonderen Kontext der Büroarbeit (2015)
[17] Philipp, C.: Methode zur Findung einer optimalen Investitionsentscheidung auf Basis von arbeitsleistungsbeeinflussenden Eigenschaften bauphysikalischer Größen (2014)
[18] Barthel, L.-P.: Methode zur Abschätzung sozialer Aspekte in Lebenszyklusuntersuchungen auf Basis statistischer Daten (2014)
[19] Braune, A.: Ökobilanz-Benchmarks für Immobilien – Methode zur Entwicklung zukunftsorientierter Kennwerte für eine lebenszyklusbasierte Bewertung der Ökologischen Nachhaltigkeit von Immobilien (2014)
[20] Hubschneider, C.: Entwicklung von Leuchtdichteverteilungs- und Steuerungskonzepten für den Bildschirmarbeitsplatz (2014)
[21] Drotleff, H.: Acoustic behaviour of periodically arranged absorbers in concrete structures subject to thermal constraints (2014)
[22] Held, M.: Methodischer Ansatz und Systemmodell zur ökologisch-technischen Analyse zukünftiger Elektrofahrzeugkonzepte (2014)
[23] Albrecht, S.: Systematischer Ansatz zur Analyse der Energiekostensensitivität von Produktsystemen unter Berücksichtigung der Wertschöpfungskette im Rahmen der Ganzheitlichen Bilanzierung (2014)
[24] Kilian, R.: Klimastabiliät historischer Gebäude - Bewertung hygrothermischer Simulationen im Kontext der Präventiven Konservierung (2013)
[25] Norrefeldt, V.: VEPZO - Velocity Propagating Zonal Model (2013)
[26] Wittstock, B.: Methode zur Analyse und Beurteilung des Einflusses von Bauprodukteigenschaften auf die Nachhaltigkeitsbewertung im Rahmen der Zertifizierung von Gebäuden (2012)
[27] Scherer, C.: Umwelteigenschaften mineralischer Werkmörtel (2012)
[28] Schwerd, R.: Verweilverhalten biozider Wirkstoffe in Außenbeschichtungen im mehrjährigen Freilandversuch (2011)
[29] Schuller, O.: Methode zur Bestimmung von Umweltprofilen der zukünftigen Erdölversorgung und erdölbasierten Kraftstoffbereitstellung (2010)
[30] Außerlechner, H. J.: Strömungsakustische Untersuchungen des Schneidentons und Visualisierungen des Freistrahls mithilfe eines Orgelpfeifenfußmodells (2010)
[31] Eßig, N.: Nachhaltigkeit von Olympischen Sportbauten (2010)
[32] Makishi Colodel, C. T.: Systematischer Ansatz zur Abschätzung von länderspezifischen Sachbilanzdaten im Rahmen der Ökobilanz (2010)
[33] Mösle, P.: Entwicklung einer Methode zur Internationalisierung eines ganzheitlichen Zertifizierungssystems zum nachhaltigen Bauen für Bürogebäude (2009)
[34] Saur, A.: Textiler Verbundwerkstoff als Putzersatz für Wärmedämmverbundsysteme (2009)
[35] Grün, G.: Modellierung eines Komfortindex zur Beurteilung des Raumklimas am Beispiel der Passagierflugzeugkabine (2008)
[36] Nouidui, T.: Entwicklung einer objektorientierten Modellbibliothek zur Ermittlung und Optimierung des hygrothermischen und hygienischen Komforts in Räumen (2008)
[37] Purwanto, LMF.: Einfluss des feucht-tropischen Klimas auf die niederländischen Kolonialbauten in Semarang. (2004)
[38] Haase, W.: Adaptive Strahlungstransmission von Verglasung mit Flüssigkristallen. (2004)
[39] De Boer, J.: Tageslichtbeleuchtung und Kunstlichteinsatz in Verwaltungsbauten mit unterschiedlichen Fassaden. (2004)
[40] Holm, A.: Ermittlung der Genauigkeit von instationären hygrothermischen Bauteilberechnungen mittels eines stochastischen Konzeptes. (2001)
[41] Sedlbauer, K.: Vorhersage von Schimmelpilzbildung auf und in Bauteilen. (2001)
[42] Krüger, J.: Berechnung und praktischer Einsatz aktiv absorbierender Schalldämpfer. (1999)
[43] Hunecke, J.: Schallstreuung und Schallabsorption von Oberflächen aus mikroperforierten Streifen. (1997)
[44] Mehra, S.-R.: Berechnung der Luftschalldämmung von einschaligen Trennbauteilen endlicher Abmessung. (1995)
[45] Krus, M.: Feuchtetransport- und Speicherkoeffizienten poröser mineralischer Baustoffe. Theoretische Grundlagen und neue Messtechniken. (1995)
[46] Künzel, H. M.: Verfahren zur ein- und zweidimensionalen Berechnung des gekoppelten Wärme- und Feuchtetransports in Bauteilen mit einfachen Kennwerten. (1994)
[47] Szerman, M.: Auswirkung der Tageslichtnutzung auf das energetische Verhalten von Bürogebäuden. (1994)
[48] Möller, U.: Thermo-hygrische Eigenspannungen und Formänderungen von natürlichen und künstlichen Mauersteinen. (1993)

 

Weitere Informationen zur Promotion (beispielsweise die Promotionsordnung) sind auf der Webseite der Universität Stuttgart verfügbar.

Zum Seitenanfang