Broschüre Klimaangepasste Gebäude und Liegenschaften – Empfehlungen für Bauende, Architekten und Planer

Forschungsprojekt zur Erstellung von Handlungsempfehlungen im Bereich klimaangepasstes Bauen.
[Foto: Pexels]

Das Klima ändert sich. Auch in Deutschland steigen Jahresmitteltemperaturen an, extreme Starkregen- und Hochwasserereignisse nehmen zu. Das Bauwesen als Teilbereich der Deutschen Anpassungsstrategie (DAS) zeigt gerade vor den aktuellen Klimafolgen wie Hitze, Starkregen, Hochwasser und Sturm seine Verletzbarkeit. Mögliche Folgen sind hohe Sachschäden und sogar Todesfälle. Die Gefahren sind erkannt und in Veröffentlichungen des Weltklimarates (IPCC) bestätigt. Gebäude und Liegenschaften sind aktuell jedoch noch nicht flächendeckend resilient ausgebildet. Ihre Anpassungsfähigkeit muss erhöht werden, um für die zukünftigen Herausforderungen des Klimawandels gewappnet zu sein. Viele Planungsfragen und Lösungen wurden bislang einzeln betrachtet. Nun gilt es, das Klimaangepasste Bauen ganzheitlich als ein System zu entwickeln.

Zur Unterstützung der oben genannten Herausforderungen und Ziele wird im Zuge dieses Projekts eine praxisorientierte Broschüre für Planer*innen, Architekt*innen sowie Bürger*innen erstellt. Als Grundlage des Manuskripts dienen die Ergebnisse aus dem Zukunft Bau Projekt 18.33. In der Broschüre werden die Anpassungspotentiale von Gebäuden und Liegenschaften an den Klimawandel sowohl sprachlich als auch graphisch aufgezeigt sowie konkrete Handlungsempfehlungen für Bauentscheidende formuliert.

Förderzeitraum:

01.08.2021 – 30.11.2021

Gefördert durch:
Ansprechpartner*in:
Zum Seitenanfang